kaffee im büro nachhaltig genießen

In unserem Blog halten wir Sie über Neuigkeiten aus der Welt des Kaffees und der Kaffeeautomaten sowie über unser Unternehmen auf dem Laufenden.
Freuen Sie sich auf:

  • Interessante Geschichten rund um unser Lieblingsgetränk Kaffee
  • Infos zu neuen Produkten
  • Technische Hilfestellungen zu Kaffeeautomaten
  • Gutscheine und Rabattaktionen
  • Neues aus unserem Unternehmen

und vieles mehr.

  1. Mindesthaltbarkeitsdatum: Nicht „absolut tödlich ab“ sondern „mindestens haltbar bis“

    Mindesthaltbarkeitsdatum: Nicht „absolut tödlich ab“ sondern „mindestens haltbar bis“
    Immer wieder werden wir gefragt, wie lange Kaffee wirklich haltbar ist. Die kurze Antwort: länger als das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) angibt, bei richtiger Lagerung und Verpackung. Die etwas ausführlichere Antwort: lest ihr hier im aktuellen Blogbeitrag. Kaffee ist ein Lebensmittel und kann als solches mit der Zeit verderben oder an Qualität verlieren. Dabei spielt vor allem eine Rolle, wie Kaffeebohnen, gemahlener Kaffee und Co. aufbewahrt werden. In der Europäischen Union ist die Kennzeichnung von Lebensmitteln mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum Pflicht. Das macht Sinn bei leicht verderblichen Waren wie Fleisch oder Milchprodukten. Bei lange haltbaren Lebensmitteln wie Kaffee scheiden sich jedoch die Geister. Gerade die Haltbarkeit von Kaffee weicht in der Regel erheblich vom MHD ab. Sprich: Kaffee ist viel länger haltbar als auf der Packung angegeben. Wenn Bohnen und Pulver luftdicht ...
    weiterlesen
  2. Einzigartige Käpsele und kreative Pioniere: die Erfinder der Kaffeekapsel aus Holz

    Cafestra rezemo Gründer Stefan Zender Julian Reitze
    Heute stellen wir euch ein weiteres tolles, junges Team vor, das leidenschaftlich seine Vision verfolgt und umsetzt: rezemo hat die bisher einzige Kaffeekapsel auf den Markt gebracht, die ausschließlich auf nachwachsenden Rohstoffen basiert. Stefan (links im Bild) und Julian, die Gründer von rezemo, sind 2014 im Auslandspraktikum in China und Saudi-Arabien. Dabei wird ihnen die Verpackungsmüllproblematik hautnah bewusst. Sie kehren mit einer Vision zurück nach Stuttgart. In er Heimat stört sie vor allem der Aluminium- und Plastikabfall ihrer Kapselmaschine. Die Idee zu einer nachhaltigen Kaffeekapsel ist geboren. Nach drei Jahren Entwicklung und einige Prototypen später ist es endlich soweit: Die beiden Gründer melden das Patent für ihre  ...
    weiterlesen